Datenschutzhinweis

Rechtliche Hinweise

 

Datenschutzhinweis

Verantwortlicher:

John Spiering GmbH & Co. KG
Lorentzendamm 46
24103 Kiel

Tel.: (04 31) 5 15 15
Fax : (04 31) 55 54 54
email: mail@spiering.info

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer: Björn Petersen

 

Datenschutzbeauftragter:

SavIT GmbH
Dr. Martin Willmer
Forstweg 65
24105 Kiel
Deutschland
Tel.: 0431 800959765
E-Mail: datenschutz@spiering.info

Wir sichern Ihnen hiermit zu, dass wir bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten die gesetzlichen Vorschriften beachten.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Art. 6 I lit. a DS-GVO dient unserem Unternehmen als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich, wie dies beispielsweise bei Verarbeitungsvorgängen der Fall ist, die für eine Lieferung von Waren oder die Erbringung einer sonstigen Leistung oder Gegenleistung notwendig sind, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. b DS-GVO. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zur unseren Produkten oder Leistungen. Unterliegt unser Unternehmen einer rechtlichen Verpflichtung durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. c DS-GVO. In seltenen Fällen könnte die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich werden, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen. Dies wäre beispielsweise der Fall, wenn ein Besucher in unserem Betrieb verletzt werden würde und daraufhin sein Name, sein Alter, seine Krankenkassendaten oder sonstige lebenswichtige Informationen an einen Arzt, ein Krankenhaus oder sonstige Dritte weitergegeben werden müssten. Dann würde die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. d DS-GVO beruhen. Letztlich könnten Verarbeitungsvorgänge auf Art. 6 I lit. f DS-GVO beruhen. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorgänge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen. Solche Verarbeitungsvorgänge sind uns insbesondere deshalb gestattet, weil sie durch den Europäischen Gesetzgeber besonders erwähnt wurden. Er vertrat insoweit die Auffassung, dass ein berechtigtes Interesse anzunehmen sein könnte, wenn die betroffene Person ein Kunde des Verantwortlichen ist (Erwägungsgrund 47 Satz 2 DS-GVO).

Berechtigte Interessen an der Verarbeitung, die von dem Verantwortlichen oder einem Dritten verfolgt werden

Basiert die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Artikel 6 I lit. f DS-GVO ist unser berechtigtes Interesse die Durchführung unserer Geschäftstätigkeit zugunsten des Wohlergehens all unserer Mitarbeiter und unserer Anteilseigner.

Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden

Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

Gesetzliche oder vertragliche Vorschriften zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten; Erforderlichkeit für den Vertragsabschluss; Verpflichtung der betroffenen Person, die personenbezogenen Daten bereitzustellen; mögliche Folgen der Nichtbereitstellung

Wir klären Sie darüber auf, dass die Bereitstellung personenbezogener Daten zum Teil gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. Steuervorschriften) oder sich auch aus vertraglichen Regelungen (z.B. Angaben zum Vertragspartner) ergeben kann. Mitunter kann es zu einem Vertragsschluss erforderlich sein, dass eine betroffene Person uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellt, die in der Folge durch uns verarbeitet werden müssen. Die betroffene Person ist beispielsweise verpflichtet uns personenbezogene Daten bereitzustellen, wenn unser Unternehmen mit ihr einen Vertrag abschließt. Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag mit dem Betroffenen nicht geschlossen werden könnte. Vor einer Bereitstellung personenbezogener Daten durch den Betroffenen muss sich der Betroffene an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. Unser Datenschutzbeauftragter klärt den Betroffenen einzelfallbezogen darüber auf, ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für den Vertragsabschluss erforderlich ist, ob eine Verpflichtung besteht, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche Folgen die Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte.

Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen verzichten wir auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

Nachfolgenden Ausführungen entnehmen Sie bitte die Informationen, welche Daten erfasst und wie diese genutzt werden:

Personenbezogene Daten

Innerhalb dieser Internetseite besteht die Möglichkeit, uns personenbezogene Daten zu übermitteln. Personen­bezogene Daten sind Informationen, die genutzt werden können, um Ihre Identität zu erfahren. Hierzu zählen Informationen wie z.B. Name, Adresse, Postanschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse. Wir speichern und behandeln Ihre personenbezogenen Daten nach Maßgabe der anwendbaren Daten­schutz­bestimmungen.

Wir versichern Ihnen, dass wir die personenbezogenen Daten absolut vertraulich behandeln und nur mit gesonderter Zustimmung an Dritte weiterleiten. Wir verwenden Ihre persönlichen Daten ausschließlich zur Abwicklung Ihrer Anfrage.

Wenn Sie Karteikunde geworden sind (Sie haben eine Suchanfrage bei uns hinterlegt), speichern wir Ihre E-Mail-Adresse sowie Ihren Vornamen und Nachnamen und nutzen diese Daten ausschließlich zum Versand potentieller Kauf/Mietobjekte. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich aus der Kundenkartei jederzeit austragen. Senden Sie einfach eine E-Mail an mail@spiering.info. Sie erhalten dann eine Bestätigungs-E-Mail über die Löschung Ihrer Daten.

Wir weisen darauf hin, dass der Datenschutz in offenen Netzen wie dem Internet nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht vollständig gewährleistet werden kann. Wir empfehlen Ihnen daher, uns vertrauliche Informationen ausschließlich über den Postweg zukommen zu lassen.

Zugriffsdaten

Bei jedem Seitenzugriff werden Zugriffsdaten über diesen Vorgang in einer Log-Datei gespeichert. In Verbindung mit dem Zugriff erhalten wir Nutzungsdaten, die vorübergehend für statistische Zwecke gespeichert und anschließend gelöscht werden.

Protokolldaten werden ausschließlich zu internen Zwecken erhoben und nicht an Dritte weitergeleitet. Hierzu gehören

  • Namen der abgerufenen Dateien
  • das Datum und die Uhrzeit des Abrufes
  • die übertragene Datenmenge
  • Meldungen über einen erfolgreichen Abruf
  • verwendeter Webbrowser
  • anfragende Domain
  • IP-Adresse

Wir weisen darauf hin, dass die IP-Adresse unkenntlich gemacht wird, um einen direkten Bezug zu einer Person auszuschließen.

Diese Daten werden nicht bestimmten Personen zugeordnet. Individuelle Nutzerprofile werden nicht angefertigt.

Cookies

Wir setzten auf dieser Internet-Seite ggf. so genannte Cookies ein, um web-basierten Applikationen die Möglichkeit zu geben, den Status eines Online-Besuches zu verwalten und eine reibungslose Navigation zwischen den einzelnen Diensten und Inhalten auf der Website zu ermöglichen. Cookies werden auf der Festplatte Ihres Computers abgespeichert und richten dort keinen Schaden an.

Ein Cookie ist eine kleine Datendatei, die von dem Webserver auf Ihrem Computer übertragen wird, sofern Sie auf unseren Seiten surfen. Ein Cookie enthält nur Informationen, die wir selbst an Ihren Rechner senden – private Daten lassen sich mit einem Cookie nicht auslesen. Wenn Cookies von Ihnen akzeptiert werden, haben wir keinen Zugriff auf Ihre persönlichen Informationen. Individuelle Nutzerprofile werden nicht angefertigt. Wir können aber mit Hilfe der Cookies Ihren Computer identifizieren.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies standardmäßig. In den Sicherheits­einstellungen können Cookies zugelassen oder verboten werden. Bitte verwenden Sie die Hilfe­funktionen Ihres Internetbrowsers, um zu erfahren, wie Sie diese Einstellungen ändern können. Wenn Cookies verboten werden, so stehen unter Umständen bestimmte Features auf unseren Seiten nicht zur Verfügung und einige Webseiten werden möglicherweise nicht richtig angezeigt.

Auskunft und andere Rechte

Sie haben jederzeit ein Recht auf Auskunft sowie auf Berichtigung oder Löschung Ihrer gespeicherten personen­bezogenen Daten. Sofern einer Löschung gesetzliche oder vertragliche Aufbewahrungs­fristen oder sonstige gesetzlich verankerte Gründe entgegenstehen, erfolgt anstelle einer Löschung eine Sperrung Ihrer Daten.

Sie haben das Recht auf Datenübertragbarkeit. Und es besteht ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde.

Entsprechende Anfragen bitten wir an die bei „Verantwortlicher“ angegebene Adresse zu richten. Die Auskunfts­erteilung erfolgt unentgeltlich.

Ogulo

Die John Spiering GmbH&Co.KG hat 360° Touren in die Webseite integriert. Die Touren werden im Auftrag der Spiering GmbH&Co.KG angeboten die sich hier einem Service der Ogulo GmbH bedient. Um eine solche Tour nutzen zu können, ist ein Benutzer­account auf unserer Webseite und eine Übermittlung von personen­bezogenen Daten an die Ogulo GmbH als Dienst­leister erforderlich. Benutzer werden vor Über­mittlung darauf hingewiesen und eine Einwilligung gemäß § 4a BDSG eingeholt.

Die folgenden Punkte beschreiben die Vorgehensweise zum Datenschutz der Ogulo GmbH. Die Umsetzung und Einhaltung liegt außerhalb des Einfluss­bereichs der John Spiering GmbH&Co.KG. Da uns Datenschutz jedoch wichtig ist, möchten wir Sie an dieser Stelle transparent darüber informieren:

Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten:
Eine Vorschau zu den jeweiligen Immobilien ist grundsätzlich anonym, d. h. ohne Angaben zu Ihrer Person möglich. Ohne Ihre freiwilligen Angaben werden grundsätzlich keine personenbezogenen Daten zu Ihnen erhoben oder verarbeitet. Personenbezogene Daten werden von uns nur gespeichert, soweit Sie uns diese freiwillig mitteilen.

Registrierung:
Vor der Freischaltung eines Objekts müssen Sie sich registrieren und hierfür ein Benutzerkonto einrichten. Bei der Erhebung, Speicherung und Verarbeitung der von Ihnen mitgeteilten personenbezogenen Informationen (Anrede, Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse) beachten wir die Datenschutzvorgaben.

Nutzungsdaten:
Nach der Freischaltung einer Immobilie werden bei dessen Online-Besichtigung folgende Daten erhoben und gespeichert:

Anzahl der Zugriffe auf die Immobilie:
Online-Verweildauer in der jeweiligen Immobilie in Minuten bzw. Stunden, aufgeteilt nach den jeweiligen Räumlichkeiten Weitergabe Ihrer Daten: Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt in folgenden Fällen:

Vermieter/Verpächter/Verkäufer:
Die Nutzungsdaten werten wir gemeinsam mit dem Vermieter/Verpächter/Verkäufer aus, um den Nachweis über die von uns erbrachten Leistungen liefern zu können. Wir werden dem Vermieter/Verpächter/Verkäufer in diesem Fall aber nur anonymisierte Daten zur Verfügung stellen, d.h. mitteilen, welche Anzahl an Benutzern welche Zeit in der jeweiligen Immobilie verbracht haben. die von Ihnen bei der Registrierung angegebenen personenbezogenen Daten werden im Zusammenhang mit dem Nutzungsverhalten daher nicht an den Vermieter/Verpächter/Verkäufer weitergegeben.

Dienstleister

Zur Erfüllung unserer Aufgaben beauftragen wir gegebenenfalls sorgfältig von uns ausgesuchte Dienstleister (z.B. Internetprovider, Serverbetreiber), denen zur Erfüllung ihrer Leistungen Zugriff auf Ihre persönlichen Daten ermöglicht werden muss. Diese Dienstleister werden Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der datenschutzrechtlichen Vorgaben und ausschließlich zur Erfüllung ihrer Verpflichtungen uns gegenüber nutzen.

Betroffenenrechte:
Sie haben ein Recht auf unentgeltliche Auskunft zu den von uns über Sie gespeicherten Daten sowie gegebenenfalls ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten.

Verantwortliche Stelle:
Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten und soweit Sie Ihre Betroffenenrechte geltend machen wollen, wenden Sie sich bitte ebenfalls an die bei „Verantwortlicher“ hinterlegten Kontaktdaten.

YouTube-Videos auf unserer Homepage

Zum Beispiel als Erklärfilme betten wir Youtube-Videos ein. Betreiber der entsprechenden Plugins ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie eine Seite mit dem YouTube-Plugin besuchen, wird eine Verbindung zu Servern von Youtube hergestellt. Dabei wird Youtube mitgeteilt, welche Seiten Sie besuchen. Wenn Sie in Ihrem Youtube-Account eingeloggt sind, kann Youtube Ihr Surfverhalten Ihnen persönlich zuzuordnen. Dies verhindern Sie, indem Sie sich vorher aus Ihrem Youtube-Account ausloggen. Auch setzt Youtube Cookies, um Informationen zum Nutzerverhalten zu sammeln.

Wenn Sie die Cookies für das Google-Ad-Programm deaktiviert haben kann dies weitestgehend verhindern. Youtube legt aber auch in anderen Cookies nicht-personenbezogene Nutzungsinformationen ab. Möchten Sie auch dies unterbinden, so müssen Sie das Speichern von Cookies im Browser blockieren.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei „Youtube“ finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

Creditreform Boniversum Bonitätsauskünfte

Vor dem Eingehen von Vertragsverhältnissen sind wir dazu angehalten ggf. Ihre Bonität zu überprüfen. Dazu arbeiten wir mit der Creditreform Boniversum GmbH, Hellersbergstraße 11, 41460 Neuss zusammen. Im Auftrage von Creditreform Boniversum teilen wir Ihnen bereits vorab dazu folgende Informationen gem. Art. 14 EU-DSGVO mit: Die Creditreform Boniversum GmbH ist eine Konsumentenauskunftei. Sie betreibt eine Datenbank, in der Bonitätsinformationen über Privatpersonen gespeichert werden. Auf dieser Basis erteilt Creditreform Boniversum Bonitätsauskünfte an ihre Kunden. Zu den Kunden gehören beispielsweise Kreditinstitute, Leasinggesellschaften, Versicherungen, Telekommunikationsunternehmen, Unternehmen des Forderungsmanagements, Versand-, Groß und Einzelhandelsfirmen sowie andere Unternehmen, die Waren oder Dienstleistungen liefern bzw. erbringen. Im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen wird ein Teil der in der Auskunftsdatenbank vorhandenen Daten auch für die Belieferung anderer Firmendatenbanken, u. a. zur Verwendung für Adress-Handelszwecke genutzt. In der Datenbank der Creditreform Boniversum werden insbesondere Angaben gespeichert über den Namen, die Anschrift, das Geburtsdatum, ggf. die E-Mailadresse, das Zahlungsverhalten und die Beteiligungsverhältnisse von Personen. Zweck der Verarbeitung der gespeicherten Daten ist die Erteilung von Auskünften über die Kreditwürdigkeit der angefragten Person. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1f EU-DSGVO. Auskünfte über diese Daten dürfen danach nur erteilt werden, wenn ein Kunde ein berechtigtes Interesse an der Kenntnis dieser Informationen glaubhaft darlegt. Sofern Daten in Staaten außerhalb der EU übermittelt werden, erfolgt dies auf Basis der sog. „Standardvertragsklauseln“, die Sie unter folgendem Link: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/PDF/?uri=CELEX:32001D0497&from=DE einsehen oder sich von dort zusenden lassen können. Die Daten werden solange gespeichert, wie ihre Kenntnis für die Erfüllung des Zwecks der Speicherung notwendig ist. Notwendig ist die Kenntnis in der Regel für eine Speicherdauer von zunächst drei Jahren. Nach Ablauf wird geprüft, ob eine Speicherung weiterhin notwendig ist, andernfalls werden die Daten taggenau gelöscht. Im Falle der Erledigung eines Sachverhalts werden die Daten drei Jahre nach Erledigung taggenau gelöscht. Eintragungen im Schuldnerverzeichnis werden gemäß § 882e ZPO nach Ablauf von drei Jahren seit dem Tag der Eintragungsanordnung taggenau gelöscht. Berechtigte Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1f EU-DSGVO können sein: Kreditentscheidung,Geschäftsanbahnung, Beteiligungsverhältnisse, Forderung, Bonitätsprüfung, Versicherungsvertrag, Vollstreckungsauskunft. Sie haben gegenüber der Creditreform Boniversum GmbH ein Recht auf Auskunft über die dort zu Ihrer Person gespeicherten Daten. Soweit die über Sie gespeicherten Daten falsch sein sollten, haben Sie einen Anspruch auf Berichtigung oder Löschung. Kann nicht sofort festgestellt werden, ob die Daten falsch oder richtig sind, haben Sie bis zur Klärung einen Anspruch auf Sperrung der  jeweiligen Daten. Sind Ihre Daten unvollständig, so können Sie deren Vervollständigung verlangen. Sofern Sie Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der bei Creditreform Boniversum gespeicherten Daten gegeben haben, haben Sie das Recht, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen.